Skiunion

PETTENBACH

Alle Berichte

Wie gehabt: Siegerduo Anni Spitzbart und Gregor Mairhofer!

 Foto: Christian Littringer                                                                         

 

Grünau im Almtal: Kasberg | Beim gestrigen VOLKSBANK-RTL auf dem Kasberg
konnte sich wiederum Anni Spitzbart (SU TRITEC Pettenbach),
in 54,57 sec. die Damen-Bestzeit vor Katharina Teich (U 18, USC Asmag Grünau-Kasberg, 55,61)
und Carina Waldhör (U21, SU TRITEC Pettenbach, 55,62) sichern.

Allerdings stand diesmal der früheren Seriensiegerin auch Glück zur Seite,
denn wegen eines „ Absitzers“ konnte die AK II- Starterin gerade noch einen Ausfall verhindern.

Der Vortagsdritte Gregor MAIRHOFER (USC Asmag Grünau) stellte die
frühere „Rangordnung“ wieder her und markierte mit der absoluten Bestmarke von 50,90 sec.
vor Clemens Miedl (WSV VB Scharnstein, 51,96) und
Franz Raffelsberger(USC Asmag Grünau-Kasberg, 52,349 die absolut schnellste Durchgangszeit.

 

Bericht: Dr. Helmut Pichler

 

 

die Ergebnisse unserer SU-Pettenbach Starter:

5. Selina Waldhör (U13w+U14w)

1. Carina Waldhör (U21w)

2. Jessica Feldmann (Damenklasse allg.)

1. Anni Spitzbart (AKII)

5. Johannes Lugmair (U15m+U16m)

3. Christian Littringer (U21m)

4. Andreas Spitzbart (U21m)

8. Andreas Steinmaurer (U21m)

4. Walter Littringer (AKIII)

 

weitere Fotos findet ihr unter: AKTUELL -> Fotos
http://www.wuerthinger.at/SUTRITEC/index.php/Almtalcup-VB-RTL-2016

 

 

 

 

 

Pettenbacherin Spitzbart schaffte ,, Sieben auf einen Streich"!

Grünau im Almtal: Kasberg | Nach ihrem tollen Start beim MASTERS-RTL auf dem
Kasberg bewies die frühere Seriensiegerin Anni SPITZBART (SU TRITEC Pettenbach)
an diesem Wochenende weiter ihre aktuelle Hochform: in 1:02,13 Minuten erzielte
sie am Samstag beim WOLF- Systembau-Torlauf mit 2,53 sec. Vorsprung (!!) vor
der nächstschnellsten Dame, Cupverteidigerin
Johanna SPERRER (USC Seyr Dach Vorchdorf, U14) Damen-Tagesbestzeit.
Damit fixierte die TRITEC-Pettenbach-Siegläuferin bei ihrer achten Teilnahme
bereits die 7. Bestmarke bei den Damen!

Bei den Herren erzielte wiederum der Vorjahressieger,
Fabian DRACK (U 21, USC Asmag Grünau-Kasberg) in 55,62 sec.
die absolute Bestmarke vor Clemens MIEDL (U 18, WSV VB Scharnstein, 57,62)
und Gregor MAIRHOFER (AK I USC Asmag Grünau-Kasberg, 57,65), der
diesmal ausnahmsweise nicht mit Anni Spitzbart das Siegerpaar bildete!


Carina Waldhör (U 21) klassierte sich als Zweite, Andreas Spitzbart als Dritter
in der U 21, Andreas Steinmaurer auf Platz 5 in derselben Klasse.
Pech hatte TRITEC-Starter Walter Littringer in der AK III: nach dem
„greifbaren“ Podiumsplatz warf ein Fehler im 2. Durchgang den Slalomspezialisten
auf Rang 4 zurück.

 

Bericht: Dr. Helmut Pichler

Die Ergebnisliste findet ihr wie gewohnt auf www.skizeit.at

 

 

 

 

 

Schüler genossen Freiluft-Unterricht am Kasberg

 

Schulhefte und Bücher vertauschten am vergangen Freitag, 5. Februar,
75 Volksschüler aus Pettenbach mit der Skiausrüstung beim „Ski- Erlebnistag“
der Ski- Union TRITEC Pettenbach auf dem Kasberg.

Begleitet von Herrn Direktor Josef MIttermair und engagierten Lehrer/innen
wurden die Kinder je nach Leistungsstärke in 11 Gruppen aufgeteilt und dort jeweils
von einem Betreuer/in des Skivereines instruiert.

 


Bei sehr guten Schnee-und Witterungsbedingungen begrüßte auch
das lokale Maskottchen, „Kasberg-Bär Bruno“ die jungen Sportler/innen ,
die den „Freiluft-Unterricht“ beim „Volksschul-Schitag“ richtig genießen konnten.

 

Einige chauffierte der Ski-doo zum Hochberghaus,
wo die SU TRITEC Pettenbach zum Abschluss alle zu Schnitzel und Pommes einlud.

 

Bericht: Dr. Helmut Pichler
Fotos: Walter Littringer

 

 

UNION Landesmeisterschaften am Hochficht

Ein „komplettes“ Siegerpodest“ , 3 Klassensiege und etliche Top- Platzierungen eroberten die Rennläufer-innen
aus dem (erweiterten) Salzkammergut am gestrigen Sonntag beim RTL der O.Ö. Union- Ski-LM auf dem
Hochficht , Piste Zwieselberg.

Andreas SPITZBART (SU TRITEC Pettenbach) gewann die Klasse U 21
vor Bastian WOLF (USC Seyr Dach Vorchdorf) und Mario MIZELLI (USC Asmag Grünau).

Gabi KRAMESBERGER (Damen-AK , USC Asmag Grünau)siegte ebenso wie Vereinskollege Franz RAFFELSBERGER (AK III),
„Silber“ holten Hermann MIZELLI(Grünau, AK II ) und Josef LEICHTFRIED (Vorchdorf),

„Bronze“ ging an Emily HOCHMUTH (USC Seyr Dach Vorchdorf) in der Schülerklasse U14,
auf den „undankbaren“ Rängen 4 landeten Jana GRUSSOVAR und Walter LITTRINGER (AK III, beide SU TRITEC Pettenbach).
Platz 5 belegten Melanie KRAMESBERGER (Grünau, Kinder U12), Quentin KREISEDER (Grünau, Kinder U10,
Philipp GILLESBERGER (U18, SAC St. Konrad), Dominik GILLESBERGER (U21, SAC St. Konrad),
Leopold Aigner (AK II, SU TRITEC Pettenbach) und Harald AGOSTINI (AK III, Vorchdorf).
Jeweils Sechste wurden Jessica FELDMANN (SU TRITEC Pettenbach, Damen-Allg. Kl.) , David GRAEF (U 10 )und
Hermann MIZELLI (beide Grünau, U14).

 

Bericht: Dr. Helmut Pichler

Kältetechnik RTL

Beim „IDEAL KÄLTETECHNIK –RTL des SAC St. Konrad “ am vergangenen Wochenende auf der Piste Spitzplaneck (Kasberg)
distanzierte die 10- jährige Tagesbeste Maja URFERER (Klasse Kinder U 11+10, USC ASMAG Grünau) mit der tollen Zeit von 29,59 sec.
auch Matthias LASCH ( Kinder U 11/12, WSV VB Scharnstein), der in 29,74 sec. die schnellste Zeit bei den Burschen markierte.

Auf dem Podest landeten:

Bambini:
1. Lisa GEBHART, 2. Yara HOLZINGER, 3. Sarah BURBÖCK (alle WSV VB Scharnstein);
1.Simon AUINGER (USC Asmag Grünau), 2. Finn GRUSSOVAR (SU TRITEC Pettenbach), 3.Simon LÜFTINGER (WSV VB Schanrstein).

Kinder U8:

1. Lena LANG (Scharnstein), 2. Paula MATTES, 3.Lea KIESENEBNER (beide SAC St. Konrad);
1.Laurenz AITZETMÜLLER (Scharnstein), 2. Nicolas MAYER (SU TRITEC Pettenbach), 3.Timo RADNER (USC Seyr Dach Vorchdorf).

Kinder (U 9-10):

1.Theresa KEFER (Grünau), 2. Laura KAUFMANN (Vorchdorf), 3. Maria LÜFTINGER (Scharnstein).
1.Quentin KREISEDER, 2. David GRAEF, 3. Leo LEBERBAUER (alle USC Asmag Grünau).

Kinder (U11-12):

1.Maja URFERER, 2. Kerstin STADLER (beide Grünau), 3. Jana GRUSSOVAR (SU TRITEC Pettenbach).
1.Matthias LASCH (Scharnstein),2.Kurt BLEIER, 3. Kilian KREISEDER (beide Grünau).

 

 

Hopfenkönig Rennen und Waser RTL


Weniger Wetterglück hatten die erwachsenen RACER, denn der Eggenberg RTL wurde zwar gestartet,
jedoch wegen Schneesturms bzw. starken Nebels abgebrochen und nicht gewertet.
Aufgrund der schlechten Wetterlage wurde der anschließend geplante WASER-RTL gar nicht gestartet.

 

Bericht: Dr. Helmut Pichler