Skiunion

PETTENBACH

Alle Berichte

Wieder Serienmeisterin Klara Littringer, erstmals Andreas Steinmaurer!

Bei besten äußeren Bedingungen stellten sich auf dem Kasberg 91 LäuferInnen dem Starter, darunter auch Bürgermeister Leo Bimminger und Union-Obmann Karl Strauss. Den selektiven RTL auf der Piste „Regenkar“ hatte Andreas Steinmaurer unter fachkundiger Beratung von Europacup-Starter Mike Offenhauser ausgeflaggt. Im ausfallfreien Rennen sichersten sich bei den „JuniorInnen“ Klara Mayrhofer in 42,48 sec. und Nicolas Mayer in 36, 51 die Ortsmeistertitel und damit die Siegerpokale, die Bürgermeister Bimminger gespendet hatte.

4. Titel en suite für Klara Littringer!

Klara Littringer, seit dem Vorjahr endgültige Besitzerin des Wanderpokals der Fa. Hermann Hüthmayr , konnte heuer für ihre Siegesfahrt in 35,84 wiederum die „neue“ Wander- Trophäe erobern, nachdem sie auch 2017, 2018 und 2019 gewonnen hatte. Andy Steinmaurer sicherte sich nach mehreren Anläufen in den Vorjahren in 33,62 sec. erstmals den begehrten Ortsmeistertitel.

Die weiteren Erstplatzierten:

Helena Girtelschmid, Sebastian Pelech, Sara Bimminger, Paul Kienberger, Sophie Littringer, Fabian Bernegger, Leonie Sophie Angermayr, Maria Felbermayer, Sonja Rauscher, Karin Zauner, Sophie Atzlinger, Anja Lattner, Hanna Schachinger, Regina Radner, Carina Waldhör, Hermann Hüthmayr, Walter Littringer, Andreas Kastberger, Lukas Edlinger, Laurin Bernegger, Johann Langeder, Christian Rankl.

Die Familienwertung ging an Familie Edlinger/Leichtfried, 16 Familien-Teams wurden gewertet.
Bei der Siegerehrung im Gasthaus Hofwirt konnten Bürgermeister Leo Bimminger, guter Siebter der AK II und der AK IV- Dritte, Karli Strauss mit dem Landtagsabgeordneten Michael Gruber und dem verletzungsbedingt pausierenden Ski- Sektionsleiter Alexander Trink prächtige Preise überreichen.

Bericht: Dr. Helmut Pichler, Foto: Ingrid Schachinger/ Jessica Feldmann